Monatsarchiv: September 2015

Libelle ♥♥♥ Dragonfly

Ich parkte mein Auto und stieg aus.
Knapp neben dem Reifen saß die Libelle – bildschön. Ich hatte sie nicht überfahren, dennoch glaubte ich, sie sei tot. Ich hob das farbenfrohe Tier auf, um es ins Grüne zu legen, als ich spürte, dass da noch Leben drin ist. Also suchte ich einen Platz in der Sonne …

I parked my car and got out.
Just next to the tire sat a dragonfly – so beautiful. I had not run over but it still seemed dead. I picked up that colourful insect to lay it into the green. And then I felt that there was still life in it. So I looked for a place in the sun …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… auf der Blüte.
… on the blossom.

Da hing sie nun, wie eine Hose am Bügel. Also nahm ich sie wieder auf, um einen besseren Platz zu finden. Und in der warmen Hand kam sie zu Kräften und erreichte offenbar ihre „Betriebstemperatur“, um wegzufliegen, zu einem Platz, der ihr gefällt.

As it hung like a pair of pants on the hanger I took it up again to find a better place. And in the warm hand its power came back and it reached its „operating temperature“ to fly away to find a place that it loved.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 ulli

 

 

Advertisements

38 Kommentare

Eingeordnet unter Atlantk, Makro, Natur

Herbst ♥♥♥ Autumn

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Großen verstecken sich im Gras …
The big one lies quiet in the gras…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… die Kleinen wollen hoch hinaus.
… the little one flies at higher game.

ulli

25 Kommentare

Eingeordnet unter Fotografie, Natur

Die Deutsche Bucht IV ♥♥♥ German Bight IV

Eure Resonanzen auf Teil III – „Die Deutsche Bucht ♥♥♥ German Bight“ beflügeln mich, noch einen weiteren Beitrag zu schreiben. Und das tue ich wirklich gern.
In meinem Freundeskreis gibt es viele, die die Inseln lieben. Aber jeder hat „seine Insel“, die ihm besonders ans Herz gewachsen ist. „Meine Insel“ ist Föhr.
Geschützt durch die vorgelagerten Inseln Sylt und Amrum prallt die See nur noch mit geminderter Kraft auf Föhr, so dass sich die Vegetation gut entwickeln kann. Deshalb wird Föhr auch „die grüne Insel“ genannt. Nach Sylt ist Föhr die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel. Anders als Sylt hat sie aber keine Straßen- oder Bahnverbindung zum Land. –
An einem Dutzend Gemeinden sieht man schon, dass Föhr lebenswert ist. Und das liegt daran, dass Föhr einfach alles hat: Strand, Wälder, Wiesen, lebendige Orte und viele Störche.

Your feedbacks to Part III of  Die Deutsche Bucht ♥♥♥ German Bight“ quickens me to another post.  And I like to do that.
Lot’s of my friends love the Frisian Islands but everyone has „his island“, the one that makes his heart beats faster. „My island“ is Föhr.
Sheltered by the islands Sylt and Amrum the Sea doesn’t attain all-out. That’s why vegetation on Föhr can develop and grow up and so Föhr is also called „the green island“. After Sylt Föhr is the second largest german North Sea island. Different to Sylt Föhr hasn’t any road or train connection to the mainland. –
A dozen municipals indicate Föhr is worth living. And that’s because Föhr has everything: Beach, forests, grassland, livable places and many storks.

DeutschBucht_FöhrSylt – Föhr – Amrum

Von Seeseite kommend, steuert man Wyk auf Föhr durch das Rütergat an.
Dabei kommt man an Amrum vorbei und kann den Kniepsand mit den Robben wunderbar beobachten.

Coming from Seaside you take course of Wyk going through Rütergat.
On this way you’ll pass the isle of Amrum where you can watch the Kniepsand and the seals.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fährhafen – Ferryport

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Marina

Vom Hafen aus ist es ein Katzensprung in die City von Wyk.
From port to city of Wyk it’s only only a stone’s throw away.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Links der großen Promenade der Strand.
Left side the promenade there is the beach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rechts der Promenade die Shoppingmeile.
Right side the promenade the shops.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleine Gassen machen Wyk sehr gemütlich.
Small streets are very homely.

Mit großem Erfolg schaffen es die Föhrer, der Nordsee Land abzuringen.
Es ist ein langer und mühsamer Prozess.
Aber er lohnt sich: Fruchtbares Weideland ist das Ergebnis.

With great success the Föhrer work on reclamation of land.
It’s a long and hard process, but it’s worth it: fruitful grasslands are the results.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So fängt es an.
That’s the way it starts.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Langsam aber stetig wird aus dem Wattenmeer Grünland.
Noch schlängelt sich hier und da das Wasser durch, aber auch das wird sich ändern.

Slowly but surely the mudflat transmutes to greenland.
Here and there water is still curling but soon it will be complete greenland.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schafe halten das Gras kurz und sorgen dafür, dass der Deich immer fest ist.
Instead of mowing mashines sheeps keep the grass short and they keep the dyke strong.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und, wie wir schon vorher gesehen haben, auch hier das Schiff in der Kirche.
And, as seen before, the boat in the church.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Tierauffangstation auf Föhr wird vielen Vögeln geholfen. Deshalb sind viele Störche gleich auf Föhr geblieben.
The animal welfare saved lot’s of birds. So many storks stayed on Föhr.

Alle fühlen sich wohl auf Föhr 🙂
All feel comfortable on Föhr 🙂

ulli

 

16 Kommentare

Eingeordnet unter Fotografie, Natur, Nordsee, Segeln

Eine Feder am Himmel ♥♥♥ Feather in the sky

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Whiteboard – Blueboard

ulli

32 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Fotografie

Die Deutsche Bucht III ♥♥♥ German Bight III

Dies ist nun der dritte Teil meiner Serie über die Deutsche Bucht.
Im zweiten Teil habe ich mit Sylt begonnen, die deutsche Inselwelt dort vorzustellen. Heute möchte ich euch Amrum näher bringen.

This is the third part of my report about German Bight.
With my second part I started with the isle of Sylt to present the charming world of islands in this region. Today I want to tell you something about Amrum.

DeutschBuchtAmrum2Quelle: Google Maps

Amrum ist deutlich kleiner als Sylt aber genauso interessant. Obwohl nah beieinander sind alle Inseln anders.
Amrum is significantly smaller than Sylt but just as interesting.  Although the islands are close to each other they are very different.

Kommt man von Seeseite nach Amrum, erreicht man den Hafen Wittdün.
If you come from Seaside to Amrum you come to port Wittdün.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fährhafen – Ferry Port

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Yachthafen – Marina

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leuchtturm Amrum – Lighthouse Amrum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kapelle Wittdün – Chapel Wittdün

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Kapelle – Inside Chapel
Sehr typisch für friesische Kirchen: Das Schiff – Very typically for a frisian Chapel: The ship

Bei Ebbe hat Amrum den größten Sandstrand Nordeuropas – den Kniepsand mit 10 qkm
At low tide, Amrum has the largest sandy beach in Northern Europe – Kniepsand with 10 qkm

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kniepsand

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Strand – At the beach

Aber die Insel selbst wird nicht so sehr durch Strand und Dünen geprägt.
Sie ist waldig und hat gleich hinter den Dünen einen Süßwassersee mit üppiger Vegetation.
Viele Tiere finden hier ihren Lebensraum, weswegen das gesamte Gebiet Naturschutzgebiet ist.

Nor the beach either the dunes characterizes the island. Forests and green vegetation are typical.
Just behind the dunes there is a fresh-water lake and together with the vegetation this is an area for lot’s of animals. So the region is protected landscape.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Süßwassersee im Naturschutzgebiet – A fresh-water lake in protected landscape

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vegetation

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Komm‘ bald wieder! – Come back soon!

ulli

22 Kommentare

Eingeordnet unter Fotografie, Natur, Nordsee, Segeln, Weitwinkel